50 Jahre Uni Lübeck

Institut für Theoretische Informatik

Ankündigungen 2006


  • Linux Business Tag

    12. Dezember 2006, Mediadocks, Lübeck

    Hier sind einige Eindrücke vom Linux Tag in Lübeck.

  • Lübecker Informatik-Jahr-Markt

    2. September 2006, Rathausplatz, Lübeck

    Auf dem Marktplatz vom Lübeck startet im Rahmen des Informatik-Jahres 2007 der Lübecker Informatik-Jahr-Markt.

  • Vortrag von Hans-Ulrich Simon

    „Charakterisierung der starken Lernbarkeit im SQ-Modell“

    8. Dezember 2006, 14 Uhr ct, ITCS Seminarraum 2021, Geb. 64, 2. OG

    Prof. Hans U. Simon von der Ruhr-Universität Bochum hält einen Vortrag im Rahmen unseres Oberseminars.

    Dieser Vortrag behandelt das SQ-Modell, das 1993 von Michael Kearns vorgeschlagen und in Verbindung mit fehlertolerierenden PAC-Lernverfahren analysiert wurde. Hierbei steht "SQ" fuer "Statistical Queries" (statistische Anfragen). Es ist bekannt, dass die Anzahl der statistischen Anfagen, die zum "schwachen Lernen" (wobei der Lerner etwas besser abschneiden muss als beim zufaelligen Raten) erforderlich sind, polynomiell verknuepft ist mit der sogenannten SQ-Dimension der Konzeptklasse. In diesem Vortrag erarbeiten wir ein analoges Resultat fuer "starkes Lernen" (wobei dem Lerner nur noch eine kleine Fehlklassifikationsrate erlaubt ist). Ueberraschenderweise ist die kombinatorische Groesse, die starke Lernbarkeit im SQ-Modell charakterisiert, eine enge Verwandte der SQ-Dimension. Im Laufe der Beweisführung ergeben sich nebenbei weitere Charakterisierungen, in denen neue Varianten von Ueberdeckungszahlen eine Rolle spielen.

  • Vortrag von Miroslaw Kutylowski

    „Scheduling Communication in Ad Hoc Wireless Networks“

    18. September 2006, 17 Uhr ct, ITCS Seminarraum 2021, Geb. 64, 2. OG

    Prof. Miroslaw Kutylowski, Institut für Mathematik und Informatik, Technische Universität Wroclaw, Polen hält einen Vortrag im Rahmen unseres Oberseminars. Der Vortrag wird auf Englisch gehalten werden.

    We consider wireless networks with dynamically changing set of units. For these networks, capacity of communication channel is very limited, so wasting communication time should be minimized. This is difficult since it is generally unpredictable which units will demand communication channel for broadcasting data. The network might be be composed from units of unrelated users, with no central control and rapidly evolving behavior. Therefore the techniques developed for wired distributed systems are not suited for such networks.

    We consider protocols allocating communication channel to units of an ad hoc network that have to send data. We propose slight changes in the protocols used so far and reduce significantly communication overhead due to coordination of the senders. Apart from experimental data, we develop tools for mathematical analysis of performance of these algorithms.

    This is a joint work with Jacek Cichon, Marcin Zawada, presented at ALGOSENSORS 2006 and ADHOC-NOW 2006.